Infobrief 01 / 2018

02.02.2018 | betreutes Wohnen |

 

 

An alle Bewohnerinnen und Bewohner                                                                Hösbach, den 31.01.2018

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem wir mit einem gemütlichen Abend unter dem Motto „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ das Jahr gemächlich und geruhsam haben angehen lassen, wartet der Februar als traditioneller Faschingsmonat wieder mit allerlei Trubel auf: in den Zeitungen kann man sich allenthalben über diverse Prunksitzungen informieren, das Fernsehen hat sicherlich auch einige „Sehenswürdigkeiten“ zu bieten…

…ich weiß: Werbung soll man ja nicht machen, aber die „Fränkische Fastnacht“ aus Veitshöchheim und „Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht“ sind schon immer Garanten für hochkarätige Faschingsunterhaltung, oder…? …also: lassen Sie sich vom bunten Treiben ein wenig anstecken und feiern Sie mit!

…außerdem freue ich mich sehr, Sie zu einem

Faschingsnachmittag der besonderen Art 

einladen zu dürfen:
Lassen Sie sich verzaubern von  Magic Manny

Termin ist am Freitag, den 09.02.2018 ab 15:01 Uhr im Gemeinschaftsraum.
Karten gibt es für 5 € im Büro der Hausleitung.   Sie haben doch sicher Zeit?!!

 

Und hier noch weitere Veranstaltungen

 

Im Franz Göhler Seniorenstift

Singen in froher Runde
Montags von 17:00 Uhr – 18:00 Uhr vierzehntägig Termine: 05.02. und 19.02.2018

CAFÉ STIFT
Donnerstags von 15:00-17:00 Uhr Geselligkeit bei Kaffee und Kuchen

Wortgottesdienst mit Kommunionfeier
Montags um 19:00 Uhr
Termine: 05.02. und 26.02.2018
ACHTUNG: am 12.02. (Rosenmontag) und 19.02. (Hausgottesdienst der Diözese) finden keine Wortgottes-Feiern statt.

 

 

Im Pfarr-Zentrum Hösbach

Fröhlicher Tanzkreis mit Maria Zecha
Montags von 17:00-18:30
Termine:05.02., 12.02., 19.02. und 26.02.2018

Handarbeitskreis
Montags von 14:00-17:00 Uhr
Termin: im Februar findet kein Strickkreis statt!

Seniorennachmittag
Seniorenfasching
Wir treffen uns um 14:00 Uhr zu einem bunten Faschingstreiben im großen Saal unseres Pfarreizentrums. Helau!
Termin: 07.02.2018

 

Der Tipp des Monats

 

Schon mal an die Anschaffung eines Wasserkochers gedacht?

Wer konsequent einen Wasserkocher benutzt, um heißes oder kochendes Wasser zu erzeugen, spart Strom, schützt so das Klima und verringert auch noch seine Stromrechnung: denn Elektroherde brauchen für den gleichen Vorgang 50 mehr Strom. In der Praxis liegt der Stromverbrauch beim Elektroherd oft noch höher, weil in den Topf mehr Wasser, als eigentlich benötigt, eingefüllt wird, weil der Topf nicht genau auf die Herdplatte passt und /oder ohne Topfdeckel gekocht wird…außerdem schaltet sich ein Wasserkocher automatisch ab, wenn das Wasser kocht: ein Vor-sich-Hinkochen wird somit vermieden und schont den Geldbeutel.

Quelle: www.blauer-engel.de

.. und zum guten Schluss

 

Ich habe mal wieder in „meiner Gedichte-Kiste gestöbert“ und bin dabei auf das Schmunzel Gedicht von Laura E. Richards gestoßen, das von Sybil Gräfin Schönfeldt so passend und charmant übersetzt wurde. Bitteschön:

 

Ich wünsche Ihnen einen lebhaften, bunten und herzerfrischenden Faschings-Endspurt mit viel Gelegenheit zum Lachen und Fröhlich sein – allen Faschingsmuffeln sei versichert: auch diese närrische Zeit geht vorüber!☺ – und einen schönen, hoffentlich endlich mal sonnigen Februar!

Herzliche Grüße

Renate Rosenberger

Hausleitung