Infobrief 04/2018

04.04.2018 | betreutes Wohnen |

An alle Bewohnerinnen und Bewohner des Franz Göhler Seniorenstiftes

Sehr geehrte Damen und Herren, 

ja, er kommt: der April, aber man nennt ihn ja nicht umsonst launisch: …Sie wissen ja: 

Die Bäume sind noch kahl, Aber die Äste grünen schon ins Himmelblau, Und die ersten Blümchen schmücken Wies und Tal. Niemand weiß, wem der April diese Milde stahl. 

Wie lange bleibt es wohl so schön und warm? Dem April ist nicht zu trauen mit seinem wilden Charme. Vielleicht hagelt es schon nächste Woche Aus gelben und aus schwarzen Wolken.
– Monika Minder –

Was gibt`s Neues ?

Sicherlich sind Sie in den letzten Tagen schon einem neuen Gesicht begegnet: seit 19.03.2018 ist Herr Reinhard Rausch als Hausmeister hier im Haus tätig und wird Ihnen, liebe Bewohnerinnen und Bewohner, bei kleineren und größeren Problemen haustechnischer Art gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Herzlich Willkommen und auf gute Zusammenarbeit! 

Leider verlässt uns Herr Duane Fassler nach knapp 31⁄2 Jahren zum 31.03.2018 auf eigenen Wunsch, um mehr Zeit für seine Familie und Enkelkinder zu haben.
Seine große Leidenschaft galt den Blumen und Pflanzen im und ums Stift und er war immer zur Stelle, wenn man ihn brauchte! Wir bedanken uns an der Stelle herzlich für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft von Herzen alles Gute, Gesundheit und viel Freude im Kreise seiner Lieben!

Hr. Herbert Brähler wird uns nach knapp einjähriger Tätigkeit als Hausmeister hier im Haus ebenfalls Ende des Monats verlassen. Auch ihm wünschen wir alles Gute für die berufliche und private Zukunft! 

Wundern Sie sich bitte nicht, wenn bei uns demnächst wieder Bagger und Baugeräte aufschlagen: wie Sie vielleicht schon gehört haben, wird die Zufahrt und der Eingangsbereich unseres Hauses erneuert: die Arbeiten dazu beginnen in der Woche nach Ostern und dauern voraussichtlich bis Mitte Mai. 

Die bei Bauarbeiten unumgänglichen Lärm-und Schmutzbelästigungen sowie Unannehmlichkeiten bitte
ich heute schon zu entschuldigen, allerdings waren alle
bei der Planung Beteiligten sehr bemüht, dies auf ein
Minimum zu begrenzen: Sie haben freien Zugang von der
Straße zum Hauseingang, da der Mittelteil der Einfahrt weitestgehend erhalten bleibt.
Also: lassen wir uns überraschen und freuen uns auf das Ergebnis! 

Und hier noch weitere Veranstaltungen

Im Franz Göhler Seniorenstift

Singen in froher Runde
Montags von 17:00 Uhr – 18:00 Uhr vierzehntägig Termin: 09.04. und 23.04.2018 

CAFÉ STIFT
Donnerstags von 15:00-17:00 Uhr
Geselligkeit bei Kaffee und Kuchen
Am 12.04. bieten Gudrun und Jeanette beim Café Stift wieder Schmuck, Accessoires, Deko und Nippes an. Schauen und Schnuppern erwünscht! 

Wortgottesfeier mit Kommunion-Spendung
Montags um 19:00 Uhr
Termine: 09.04., 16.04., 23.04. und 30.04.2018 

Im Pfarrzentrum Hösbach

Fröhlicher Tanzkreis mit Maria Zecha
Montags von 17:00-18:30
Termine:09.04., 16.04., 23.04. und 30.04.2018 

Handarbeitskreis
Montags von 14:00-17:00 Uhr
Termin: Im April findet kein Handarbeitskreis statt. 

Seniorennachmittag
Termin: 18.04.2018
Wir beginnen um 14:00 Uhr mit dem Gottesdienst.
Anschließend gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Pfarreizentrum. An diesem Nachmittag
spricht Herr Werner Stürmer von der Polizei und gibt wichtige Informationen und Tipps für Senioren. 

„Am ersten April schickt man die Narren hin, wo man will“, so sagt schon ein altes Sprichwort. Lassen Sie sich, liebe Bewohnerinnen und Bewohner, nicht zum Narren machen und geben Sie Acht, damit Sie am Ostersonntag niemand mit einem seltsamen Auftrag, wie Mückenfett oder den letzten, getrockneten Schnee zu besorgen oder einer haarsträubenden Geschichte den April schickt. 

Nun wünsche ich Ihnen von Herzen frohe und gesegnete Ostertage im Kreise Ihrer Lieben. 

Was so trüb, so dunkel war,
steht vor uns jetzt
so hell und klar.
CHRIST IST ERSTANDEN! Vergessen ist die Pein,
vergessen ist die Not, das Verloren sein. 

Unser Retter ist da,
die Hoffnung erwacht,
Christ hat uns die Erlösung gebracht. 

Viele herzliche Grüße 

Renate Rosenberger Hausleitung 

page3image13040.png